MENÜ

Das ändert sich beim zweiten Lauf

Liebe Winterläuferinnen und -läufer,

aufgrund der jüngsten Entwicklungen wird der zweite Lauf der Bramfelder Winterlaufserie 2021/2022 unter leicht angepassten Bedingungen stattfinden. Mit dem Ziel, das Risiko einer Infektion weiter zu verringern, kommt es am Sonntag zu folgenden Anpassungen:

  • Keine Umkleiden & Duschen
    Am Sonntag werden alle Umkleiden und Duschen geschlossen bleiben. Bitte erscheinen Sie also nach Möglichkeit umgekleidet. Toiletten bleiben weiterhin zugänglich und nutzbar.

 

  • Nachweispflicht ab 16 Jahren
    Im Gegensatz zum Auftakt gilt nun auch für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 16 Jahren die 2G-Nachweispflicht. Dies geht aus den jüngsten Änderungen des Infektionsschutzgesetzes der Freien und Hansestadt Hamburg hervor.

 

  • Erneuerte 2G-Abfrage vor Ort
    Alle Nachweise – auch die derjenigen, welche bereits am ersten Lauf teilnahmen – müssen am Veranstaltungstag erneut vorgelegt werden.

 

  • Abstand- & Hygieneregeln
    Wir weisen auf eine stringente Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, allen voran das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem gesamten Veranstaltungsgelände, hin. Bitte entfernen Sie Ihre Maske erst kurz vor dem Start und setzen sie diese zeitnah nach dem Zieleinlauf wieder auf. Zum Essen und Trinken in der Zielversorgung darf diese selbstverständlich abgenommen werden.

 

  • Entzerrung am Start
    Machen Sie gern von der Möglichkeit Gebrauch, ihren Lauf (deutlich) nach 9.30 Uhr zu beginnen. Dank des späten Zielschlusses um 12.00 Uhr und der Nettozeitnahme entsteht Ihnen hierdurch kein Nachteil. Dies gilt vor allem für Teilnehmende, welche eine bis drei Runden laufen möchten.Wir werden ggf. die Startaufstellung auf die Laufbahn im Stadion ausweiten, um größere Abstände einhalten zu können.

Wir bitten um Verständnis ob dieser Maßnahmen und freuen uns, Sie am Sonntag vor Ort begrüßen zu dürfen.

weitere News

© 2022 BMS Die Laufgesellschaft mbH