MENÜ

906 Läufer/Innen zum 3. Lauf der Bramfelder Winterlaufserie

Es war trocken – ideale Laufbedingungen. Zum dritten Lauf der Bramfelder Winterlaufserie kamen am Sonntag, den 22.1. exakt 906 fleissige Winterläufer/Innen (41,5% davon übrigens Frauen: 376…). Unter den Tagesanmeldungen war mit Volker Goineau (LG Braunschweig) ein echter Hochkaräter, der zu “Trainingszwecken” seine 15 KM im 3:30er Schnitt abspulte – und natürlich unangefochten das Feld anführte (49:35 Min. für 15,069 KM). In der Königsklasse (4 Runden = 20,092 KM) war diesmal ein flottes Trio auf der Strecke. Sieger Thomas Ebel (TH Eilbek) war nach 1:17,23 Std. im Ziel, dicht gefolgt von Andre Hook und Wolfgang Grohe (zeitgleich 1:17,39 Std.). Königsserienleader bleibt natürlich Benjamin Ehlers, heute vierter im 1:18,38 Std. Bei den Damen lies Denise van Elk nichts anbrennen und lief in 1:24,46 Std. schneller als jede andere Frau im Feld und nach vier Runden satte 9 Min. schneller als die zweitplatzierte Nadine Rabmund. Ausserdem gesichtet: David Ranftler (TV Refrath, 1. Platz 10,046 KM in 34:19 Min.), Mahmood Alrashedi (Hamburg Running, 3. Platz 10,046 KM in 35:57 Min.), Jutta Glöde (TH Eilbek, 1. Platz 15,069 KM in 1:11,30 Std.). Der vierte Lauf der Bramfelder Winterlaufserie findet am 19.Februar, 9.30 Uhr, Sportplatz Gropiusrting / Steilshoop statt.
Alle Ergebnisse: https://www.winterlaufserie-hamburg.de/

 

 

News

© 2017 BMS Sportveranstaltungs GbR