MENÜ

Lauf Nr. 4 – wir bleiben digital

Der vierte Termin der Bramfelder Winterlaufserie bleibt, wie auch schon im Januar, auf Rot.

Der Bramfelder See muss also ein weiteres Mal auf eine stationäre Zeitnahme verzichten, stattdessen darf jeder auf der selbst gewählten Strecke laufen. Wir werden wieder jeder für sich aber dennoch gemeinsam am Sonntag an den Start gehen müssen. Als kleine Motivationshilfe schauen Sie gerne in den derzeitigen Stand der Serienwertung hinein und freuen Sie sich auf bestes Frühlingswetter am Sonntag.

Das (digitale) Prozedere bleibt wie gehabt

Ihr Ergebnis, bestehend aus Distanz und benötigter Zeit, können Sie anschließend über Ihren persönlichen Link übermitteln. Wertungstechnisch wird der Lauf wie eine physische Veranstaltung vor Ort betrachtet. Das bedeutet, dass alle erbrachten Laufleistungen innerhalb der bekannten Wertungsgruppen erfasst und auf die Rundendistanz am Bramfelder See umgerechnet werden (4.665 m). Sollte eine teilnehmende Person also beispielsweise eine Distanz von 14 km laufen, so würde ihre Zeit damit in die Wertungsgruppe von 3 absolvierten Runden einfließen. In Anbetracht der Rückkehr zu einer physischen Veranstaltung vor Ort, soll dadurch die Vergleichbarkeit der Serienwertung gewährleistet werden.

Für das Finale am 21. März hoffen wir, wieder vor Ort, gemeinsam um den See laufen zu können. Wir bleiben optimistisch uns bald alle wieder läuferisch zu sehen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und bleiben Sie gesund.
Ihr BMS- und sportserice hamburg Team

weitere News

© 2021 BMS Die Laufgesellschaft mbH